Header
Bengal-Katzen

 

Die Bengalkatze ist eine Kreuzung aus einer wildlebenden Asiatischen Leopardkatze mit einer kurzhaarigen Hauskatze.
Die erste Verpaarung gelang 1963 in den USA. Hieraus entstanden Hybridkatzen, wiesooft waren die männlichen Nachkommen steril, aus diesem Grunde wurden andere Rassen eingekreuzt zum Beispiel Ägyptische Mau, Abessiener, getupfte Orientalen und American Shothair. 
Dies ist in der Zwischenzeit  nicht mehr nötig und es werden nur noch reinrassige Bengalen untereinander verpaart.

 

 

 

 


Heute:5
Woche:17
Monat:193
Jahr:1964
Gesamt:21856
Rekord:28.10.2011 Besucher: 203